Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnungsbrand in Wien Favoriten mit Todesfolge

Am 22.02.2008, gegen 19:00 Uhr, kam es im Wohnzimmer einer Wohnung in Wien Favoriten aus unbekannter Ursache zu einem Brand.

Der 40- jährige Gehbehinderte Wohnungsinhaber Andreas A. befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Couchsessel des Wohnzimmers und konnte diesen offensichtlich nicht mehr rechtzeitig verlassen und verstarb an dieser Örtlichkeit. Nach ersten Erhebungen lebte der A. in der Wohnung alleine, war gehbehindert und benützte zur Fortbewegung einen Rollstuhl. Anhaltspunkte auf Fremdverschulden konnten vorerst nicht festgestellt werden.

Weiteren Erhebungen zufolge verständigte A. über ein Betreuungsnotruftelefon der Caritas einen Mitarbeiter der Caritas über den Ausbruch des Brandes in seiner Wohnung. Vom Mitarbeiter wurde im Anschluss die Feuerwehr verständigt.

Auf Grund der unklaren Sperrverhältnisse – der Wohnungsschlüssel befand sich für Notfälle unter der Türmatte – wurde eine gerichtliche Obduktion angeregt.

Die Amtshandlung wird durch die Kriminaldirektion 1, Brandgruppe Ortner geführt, Tatortarbeit zur Brandursachenermittlung erfolgte durch die Kriminaldirektion 3.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wohnungsbrand in Wien Favoriten mit Todesfolge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen