Wohnungsbrand in Floridsdorf

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
21. Bezirk, 1210 Wien Floridsdorf -  Eine Frau musste ihre fünf Kinder vor den Flammen im Wohnzimmer in Sicherheit bringen. Auf der Flucht kamen im Stiegenhaus mehrere Hausbewohner zu Sturz.
Jetzt Facebook-Fan von 1210.vienna.at werden!

Am Montag um 21.00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei in die Puffergasse zu einem Wohnungsbrand im Erdgeschoss eines Wohnhauses in Floridsdorf gerufen. Aus derzeit noch unbekannter Ursache war das Wohnzimmer einer Familie in Brand geraten.

Frau flüchtete mit fünf Kindern vor den Flammen

Eine 36-jährige Frau konnte mit ihren fünf Kindern vor den Flammen in ihrer Wohnung flüchten. Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung im Stiegenhaus waren drei Hausparteien auf der Flucht zu Sturz gekommen und konnten sich nicht eigenständig aus dem Wohnhaus retten.

Sie wurden von zwei jungen Polizisten geborgen und ins Freie gebracht. Die Familie, weitere Hausparteien und ein Feuerwehrmann wurden von der Rettung vor Ort erstversorgt und aufgrund der Rauchgasbeeinträchtigung zur weiteren Kontrolle in mehrere Spitäler gebracht.

Durch den Brand wurde weiters ein Hauskaninchen verletzt und der Tierrettung übergeben.

Werde Facebook-Fan von 1210.vienna.at – so verpasst Du keine Nachricht aus Deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wohnungsbrand in Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen