Wohnungsbrand in der Leopoldstadt

Frau in brennender Wohnung gefangen bis die Feuerwehr sie retten konnte
Frau in brennender Wohnung gefangen bis die Feuerwehr sie retten konnte ©ImmobilienNews / pixelio.de
Eine Frau entging am Mittwoch in Wien-Leopoldstadt nur knapp den Flammen, als es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand in ihrer Wohnung kam.

Am Mittwoch kam es gegen 21.30 Uhr in der Wohlmutstrasse im  2. Bezirk  zu einem Wohnungsbrand. Vermutlich wurde das Feuer, das sich rasch zu einem Vollbrand ausweitete, von Kerzen ausgelöst. Die Feuerwehr konnte den Brand nur von außen löschen und musste die Flammen sowohl über eine Drehleiter, als auch das Stiegenhaus bekämpfen.

Die Mieterin befand sich noch in der Wohnung, sie konnte jedoch von den Einsatzkräften gerettet werden und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit Sauerstoff versorgt. Auch ein Nachbar der musste der Rettung übergeben werden. Alle angrenzenden Wohnungen wurden danach aus Sicherheitsgründen kontrolliert und erst freigegeben, als keine weitere Gefährdung festgestellt wurde. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden und endete erst um 2.15 Uhr

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wohnungsbrand in der Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen