"Wohnpark Heller": Baustart auf früherem Zuckerlfabrik-Areal

Eines der größten Wiener Bauprojekte wird gestartet: Der "Wohnpark Heller" bringt 239 neue Wohnungen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerlfabrik Heller beginnen in den nächsten Tagen die Arbeiten für eines der größten Wiener Wohnbauprojekte: Die Buwog errichtet mit dem “Wohnpark Heller” eine Anlage mit 239 Wohnungen. Zudem entsteht am Favoritner Areal ein Geriatriezentrum mit 265 Pflegeplätzen. Insgesamt 122 Mio. Euro werden in das Vorhaben investiert, wobei die Eröffnung laut einer Aussendung von Montag für 2011 geplant ist.

Von den Wohnungen werden 147 als Eigentumsobjekte verkauft, die restlichen 92 vermietet. Ihre Größe beträgt zwischen 50 und 130 Quadratmeter, wobei alle Einheiten über Loggien oder Terrassen verfügen werden. Alle Bauteile werden zumindest auf Niedrigstenergiestandard ausgeführt, ein Teil auf Passivhausniveau. Beinhalten wird die Anlage auch eine Tiefgarage für 334 Fahrzeuge und einen Abenteuerspielplatz.

Direkt daneben wird das “Pflegehaus Innerfavoriten” gebaut. Realisiert wird das Geriatriezentrum als Public-Private-Partnership-Modell von Buwog und dem Wiener Krankenanstaltenverbund. Neben Wohnräumlichkeiten für 265 Menschen werden Therapie- und Behandlungsräume sowie eine Cafeteria in den Bau einziehen. In kleinerem Umfang sind auch Geschäfts- und Büroflächen für das Areal in der Davidgasse vorgesehen, hieß es.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • "Wohnpark Heller": Baustart auf früherem Zuckerlfabrik-Areal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen