Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wo die Grün-Wähler zu Hause sind

Von Johannes Huber: Fast 30 Prozent erreichten die Grünen bei der Gemeinderatswahl 2010 in Neubau. Und mehr als 23 Prozent in Mariahilf und in der Josefstadt.

Wien-weit waren es jedoch nur vergleichsweise bescheidene 12,64 Prozent. Die Erklärung dafür ist relativ einfach: Die Grünen sind in recht kleinen Bezirken besonders stark. In den großen dagegen, wo viele Wähler wohnen und Urnengänge entschieden werden, tun sie sich außerordentlich schwer. Beispiele: In Favoriten kamen sie vor fünf Jahren nicht über 6,15 Prozent hinweg und in Simmering reichte es nur für 5,71 Prozent.

Stimmenanteile_Grüne
Stimmenanteile_Grüne
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien Wahl
  • Wo die Grün-Wähler zu Hause sind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen