WM: Titelverteidiger Spanien erlebt gegen Niederlande 1:5-Debakel

Bayern-Star Arjen Robben sorgte für gleich zwei Tore für die Niederlande
Bayern-Star Arjen Robben sorgte für gleich zwei Tore für die Niederlande ©APA
Eine regelrechte Blamage hat Titelverteidiger Spanien zum Auftakt der Fußball-WM in Brasilien  erlitten. Der Weltmeister verlor am Freitag in der Neuauflage des 2010-WM-Finales gegen die Niederlande gleich mit 1:5 (1:1).

Robin van Persie (44., 72.), Arjen Robben (53., 80.) und Stefan de Vrij (64.) sorgten als Torschützen für die Niederlande in Salvador de Bahia für klare Verhältnisse.

Foul-Elfmeter für Spanien

Xabi Alonso hatte die Spanier in Minute 27 mit einem verwandelten Foul-Elfmeter noch in Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel waren die Iberer völlig von der Rolle und hätten auch noch höher verlieren können. In der Folge trafen im zweiten Gruppe-B-Spiel Chile und Australien (mit Austrias James Holland im Kader) aufeinander.

Mehr zu den WM-Spielen und Ergebnissen finden Sie in unserem Special.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Fußball-WM
  • WM: Titelverteidiger Spanien erlebt gegen Niederlande 1:5-Debakel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen