Winzer Krems sorgen für den guten Tropfen am Ball der Bälle 2015

Für den guten Tropfen am Wiener Opernball ist gesorgt.
Für den guten Tropfen am Wiener Opernball ist gesorgt. ©APA
Prost: Wenn im Wiener Raiffeisen-Tower noch vor Mittag Wein ausgeschenkt wird, ist das - glaubt man Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien - ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Opernball vor der Türe steht. Am Donnerstag wurde über den Dächern Wiens der gute Tropfen für den Ball vorgestellt.
Prost: Präsentation der Weine

Bereits das 14. Mal in Folge sorgen die Kremser Winzer dafür, dass in der Ballnacht keine Kehle trocken bleibt. Fünf eigens ausgewählte Sorten sollen nicht nur inländische, sondern vor allem auch internationale Gäste begeistern.

“Die Erwartungshaltung ist sicher Grüner Veltliner”, meinte Franz Ehrenleitner, Geschäftsführer der Winzer Krems. Deshalb wird es ihn nicht nur am Opernball-Heurigen, sondern auch in allen Logen geben. Zusammen mit dem Gelben Muskateller ist der Veltliner ein Jahrgang 2014 und damit “gerade fertig geworden”.

Die offiziellen Weine für den Opernball

Schon ein bisschen mehr Zeit zu reifen und sich zu “beruhigen”, hatte der Riesling aus dem Jahr 2013, der ebenfalls einer der offiziellen Opernball-Weine geworden ist. Auch Freunde des Rotweins kommen auf ihre Kosten: Zu trinken wird es einen Sankt Laurent (Jahrgang 2013) sowie einen im großen Eichenfass gereiften Blauen Zweigelt aus dem Jahr 2011 geben.

Obwohl das Weinjahr 2014 schwierig war, sorgte sich Staatsoperndirektor Dominique Meyer nicht um die Qualität der Weine. “Österreich ist ein Kulturland, Österreich ist ein Weinland, Wein ist eine eigene Kultur – das passt gut zusammen”, meinte er. Der Opernball eigne sich aufgrund des bunten Publikums aus Politik, Wirtschaft und Kultur dazu hervorragend, um gute österreichische Produkte zu bewerben. “Als ich hierher kam, hatte ich keine Ahnung, dass ein Ball so wichtig sein kann”, erklärte Meyer.

Vorbereitungen so gut wie abgeschlossen

Die Vorbereitungen für den Opernball seien so gut wie abgeschlossen, so Meyer. Auch der frühe Termin – heuer findet der Opernball bereits am 12. Februar statt – bringt den Staatsoperndirektor nicht ins Schwitzen: “Eigentlich ist alles fertig.”

Mehr News rund um den Ball der Bälle finden Sie hier.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Winzer Krems sorgen für den guten Tropfen am Ball der Bälle 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen