AA

Winterwetter sorgt in Vorarlberg für volle Kassen

©Kuzmanovic
Schwarzach - Der vierte Einkaufssamstag vor Weihnachten hat in Vorarlberg für durchwegs zufriedene Gesichter bei den Geschäftsleuten gesorgt. Das winterliche Wetter brachte gesteigerte Umsätze mit Wintersportartikeln, Schuhen und Kleidung.

Besonders gefragt seien aber auch Gutscheine, hier beobachte man einen Zuwachs von fast 10 Prozent. Der starke Franken kurbelt zudem das Geschäft mit schweizer Kunden an.

In Vorarlbergs größtem Einkaufszentrum, dem Dornbirner Messepark, wurden am Samstag mehr als 24.000 Besucher gezählt, wie Geschäftsführer Burkhard Dünser berichtet. “Der kräftige Schneefall hat gestern für Chaos auf den Straßen gesorgt, heute ist die tief verschneite Landschaft aber ein Segen für uns”, erzählt Dünser. Es seien auch auffällig viele Schweizer im Einkaufszentrum. Kein Wunder, haben die Eidgenossen durch den starken Frankenkurs doch im Vergleich zum Vorjahr einen Kaufkraft-Gewinn von rund 15 Prozent.

Auch Walter Simma vom Zimbapark bei Bludenz ist mit den Umsätzen sehr zufrieden. Besondere Kunden-Magneten seien Schmuckartikel und Elektronikwaren. Zudem hofft Simma auf eine starke Schlusswoche, bleibt den Kunden doch noch bis Freitag Zeit, ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen.

Mit einer Umsatzsteigerung von 2 bis 3 Prozent rechnet Hannes Jochum von der Werbegemeinschaft Feldkirch. “Der sagenhafte Wintereinbruch ist nicht nur für die Sporthändler, sondern auch für den Schuhhandel und die Bekleidungsgeschäfte von Vorteil”, erklärt Jochum. Als Verkaufsrenner entpuppten sich auch Gutscheine, welche oft als “Erlebnispaket” verschenkt würden.

Einen klaren Vorteil, dass der Heilige Abend auf einen Freitag fällt, sieht Manfred Böhmwalder von der Wirtschaftsgemeinschaft Götzis (Bezirk Feldkirch): “Wir sind mit den Umsätzen sehr zufrieden, erwarten uns aber noch einiges von der kommenden Woche. Viele Kunden werden dann ihre gefasste Geschenkidee umsetzen und einkaufen. Fällt der Heilige Abend auf den Wochenbeginn, so ist das Einkaufen meist stressiger, weil Vorbereitungen und Einkaufen einander in die Quere kommen.”

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Winterwetter sorgt in Vorarlberg für volle Kassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen