Wintersport dominiert Sportlerwahl

Der Fußballer tritt gegen die Wintersportler an
Der Fußballer tritt gegen die Wintersportler an ©APA (Parigger)
Marc Janko ist der einzige Nicht-Wintersportler, der für die Wahl zum "Sportler des Jahres" nominiert worden ist. Er tritt gegen Gregor Schlierenzauer, Wolfgang Loitzl, Dominik Landertinger sowie Manfred Pranger an. Bei den Damen ist Mirna Jukic nominiert. Dazu kommen die Mountainbikerin Elisabeth Osl und Kletter-Weltmeisterin Johanna Ernst sowie Snowboarderin Doris Günther und Kathrin Zettel.

Die 61. Wahl von Österreichs “Sportler des Jahres” hat einen deutlichen Wintersport-Schwerpunkt. Skisprung-Gesamtweltcupsieger Gregor Schlierenzauer und Skisprung-Weltmeister Wolfgang Loitzl, Biathlon-Weltmeister Dominik Landertinger sowie Slalom-Weltmeister Manfred Pranger steht nur Fußball-Torschützenkönig Marc Janko gegenüber. Bei den Damen ist Schwimmerin Mirna Jukic nominiert, die WM-Dritte ist Titelverteidigerin. Dazu kommen Mountainbike-Weltcupsiegerin Elisabeth Osl und Kletter-Weltmeisterin Johanna Ernst sowie auch hier mit Snowboard-Weltcupgesamtsiegerin Doris Günther und Super-Kombinations-Weltmeisterin Kathrin Zettel zwei Wintersportlerinnen.

Die Wahl zur “Mannschaft des Jahres” wird zwischen fünf Sportarten entschieden. Nominiert sind Florian Gosch/ Alexander Horst als Vize-Europameister im Beach-Volleyball, das WM-Silber-Team der Biathleten, die Weltmeister-Truppe der Skispringer, Fußball-Vizemeister Rapid Wien und das Formel-1-Team Red Bull Racing. Die Skispringer sind Titelverteidiger.

Der “Aufsteiger des Jahres” wird heuer erstmals per Publikumswahl gekürt, das Voting aufläuft noch bis zum 4. November. Zur Wahl stehen Inter-Fußball-Legionär Marko Arnautovic sowie die schon erwähnten Johanna Ernst und Dominik Landertinger. Die Gewinner der Wahl zu den “Sportlern des Jahres mit Behinderung”, der Kategorie “Special Olympics” und des “Special Awards” werden am Galaabend im Vösendorfer “Austria Trend Eventhotel Pyramide” bekanntgegeben. Die Titel werden am 4. November vergeben.

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Wintersport dominiert Sportlerwahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen