Wilde Verfolgungsjagd mit gestohlenem Auto

Wie im Film ging es gestern im Wechselgebiet zu: Dort lieferte sich die Polizei eine wilde Verfolgungsjagd mit einem 42-Jährigen, der mit einem in Wien gestohlenen Auto unterwegs war.

Nach einer 15 Kilometer langen, mit 140 km/h rasanten Verfolgungsfahrt von Bad Schönau an durch mehrere Orte im Wechselgebiet ist ein mutmaßlicher Dieb gestern, Sonntag, in Edlitz-Thomasberg (Bezirk Neunkirchen) angehalten worden. Zuvor hatte er an der Kreuzung bei der Auffahrt zur Südautobahn (A2) einen Verkehrsunfall mit Sachschaden verursacht.

Die folgende Kontrolle ergab, dass der Pkw am 3. November 2008 in Wien-Donaustadt gestohlen worden war. Laut NÖ Sicherheitsdirektion fanden sich im Fahrzeug auch der Zulassungsschein und ein entwendeter Führerschein. Der Verdächtige, ein 42-Jähriger ohne festen Wohnsitz, wurde der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Wilde Verfolgungsjagd mit gestohlenem Auto
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen