Wiggins verpasst erneut Tour de France

Wiggins "enttäuscht"
Wiggins "enttäuscht"
Zwei Jahre nach seinem Tour-de-France-Sieg wird Bradley Wiggins bei der Frankreich-Rundfahrt in diesem Sommer aller Voraussicht nach zum zweiten Mal in Folge fehlen. "Nach derzeitigem Stand", sei er nicht dabei, sagte der 34-Jährige der französischen Sportzeitung "L'Equipe". Die Tour startet am 5. Juli in Leeds.


Der Brite zeigte sich enttäuscht, äußerte andererseits Verständnis dafür, dass das Sky-Team um Vorjahressieger Chris Froome herum aufgebaut werde. Er betonte, dass er dies hundertprozentig unterstütze und Lust auf eine Helferrolle gehabt hätte. Doch nur falls sich Froome bei der am Sonntag startenden Dauphine-Rundfahrt verletzen sollte, werde er möglicherweise noch im Tour-Team sein.

“Die Tour fehlt mir”, sagte er der “L’Equipe”. Ein weiterer Start sei nur möglich, wenn er das Team Sky nach dem Auslaufen seines Vertrages am Jahresende verlasse. Wiggins bestätigte ein Gespräch mit dem Sportlichen Leiter der australischen Mannschaft Orica-GreenEdge, Matthew White.

Der Zeitfahr-Olympiasieger von London wird ab dem 14. Juni die Tour de Suisse bestreiten und dann voraussichtlich bei den Commonwealth-Spielen in Glasgow auf der Bahn antreten.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Wiggins verpasst erneut Tour de France
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen