Wiesberger mit starkem Auftakt bei Open de France

Wiesberger ist mit sich zufrieden
Wiesberger ist mit sich zufrieden
Bernd Wiesberger hat am Donnerstag zum Auftakt der Open de France an seine gute Schlussrunde von München in der Vorwoche angeschlossen. Der 29-Jährige benötigte bei dem Drei-Millionen-Euro-Turnier in Paris nur 68 Schläge (3 unter Par) und nahm vorerst mit vier anderen Golfprofis den zweiten Rang ein.


Das Quintett, aus dem zwei Mann die Runde noch nicht beendet hatten, lag einen Schlag hinter dem deutschen Spitzenreiter Maximilian Kieffer. Dieser hatte wegen eines wetterbedingt verzögerten Beginns erst 14 der 18 Löcher absolviert.

“Ein netter Start”, meinte Wiesberger zu seinen drei Birdies auf den ersten fünf Löchern via Twitter. Mit seiner Vorstellung im “Golf National” war der Burgenländer (vier Birdies, ein Bogey) jedenfalls sehr zufrieden. “Es ist immer großartig, auf diesem Kurs eine Runde in den Sechzigern zu spielen.”

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Wiesberger mit starkem Auftakt bei Open de France
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen