Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiens evangelische Kirchen in Coronakrise mit "digitalem Adventkalender"

Die evangelisch-lutherischen Kirchen Wiens haben einen "digitalen Adventkalender" eingerichtet.
Die evangelisch-lutherischen Kirchen Wiens haben einen "digitalen Adventkalender" eingerichtet. ©APA (Sujet)
Die evangelisch-lutherischen Kirchen Wiens begleiten die Gläubigen heuer zusätzlich mit einem "digitalen Adventkalender" durch die Vorweihnachtszeit. Ab dem ersten Advent am 29. November wird dabei jeden Tag um 18 Uhr via YouTube eine adventliche Andacht aus einer anderen Kirche übertragen.

"26 Gemeinden und Institutionen der Evangelischen Kirche in Wien haben sich zusammengetan, um den Menschen auch heuer Besinnliches und weihnachtliche Lieder zu ermöglichen, mitgesungen wird dann eben von zu Hause", hieß es in einer Aussendung. Ziel sei es, trotz der verordneten Distanz verbunden zu bleiben, "auch über die Grenzen der Evangelischen Kirche hinweg". Zu sehen ist der "Digitale Adventkalender" auf dem YouTube-Kanal "Evangelische Kirche in Österreich".

>> Mehr Nachrichten und Infos rund um die Coronakrise

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiens evangelische Kirchen in Coronakrise mit "digitalem Adventkalender"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen