Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wienerin will Hund retten und stürzt selbst in die Tiefe: Schwer verletzt

Beim Versuch ihren Hund vor dem drohenden Absturz zu retten, stürzte die Wiener selbst in die Tiefe.
Beim Versuch ihren Hund vor dem drohenden Absturz zu retten, stürzte die Wiener selbst in die Tiefe. ©APA (Sujet)
Beim Versuch ihren Hund vor einem drohenden Absturz von einem Balkon in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus zu retten, stürzte eine 39-Jährige am Sonntag selbst in die Tiefe. Sie blieb schwer verletzt auf einem Baucontainer liegen.

Aus unbekannter Ursache stürzte die Frau gegen 14.15 Uhr selbst von dem Balkon aus dem 3. Stock mehrere Meter in die Tiefe. Sie fiel auf das Dach eines Baucontainers und zog sich dabei eine Beckenfraktur zu. Der Balkon befinde sich in sieben bis acht Metern Höhe, der Container sei rund zwei Meter hoch, berichtet die Polizei. Die Wiener Berufsrettung brachte die Frau nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht. Den kleinen Hund, einen Pinscher, holte die Tierrettung ab.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wienerin will Hund retten und stürzt selbst in die Tiefe: Schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen