Wienerin biss Polizisten am Europaplatz bei Festnahme

Eine 25-Jährige biss einem Polizisten in Wien in die Hand.
Eine 25-Jährige biss einem Polizisten in Wien in die Hand. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Bei der Festnahme durch die Polizei am Samstag biss eine 25-Jährige in Rudolfsheim-Fünfhaus einen Beamtenin die Hand.

Mehrere Wiener Polizisten sind an diesem Wochenende zum "Handkuss" gekommen: Eine 25-Jährige trat in Rudolfsheim-Fünfhaus auf die Beamten ein und biss einem von ihnen in die Hand. Bei einem Einsatz wegen Lärms versetzte der Wohnungsbesitzer in Döbling einem Polizisten einen Faustschlag ins Gesicht.

Wienerin biss Polizisten am Europaplatz bei Festnahme

Die Frau war in der Nacht auf Sonntag am Europaplatz mit einer geringen Menge Suchtgift, vermutlich Kokain, erwischt worden. Weiters stellte sich heraus, dass bei der Österreicherin offene Verwaltungsstrafen vorliegen. Da sie diese nicht bezahlen konnte, wurde sie für den Antritt der Ersatzfreiheitsstrafe festgenommen. Die 25-Jährige wollte flüchten und attackierte die Polizisten mit Fußtritten, wodurch eine Beamtin verletzt wurde. Eine Blessur durch die Bisse verhinderten die Handschuhe des Polizisten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wienerin biss Polizisten am Europaplatz bei Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen