Wiener Wölfe besiegen EC Fire Fighters mit 13:3

©Die Wiener Wölfe gehen als klarer Sieger vom Eis.
Der Eishockeyclub EHC Wiener Wölfe startete als Vizemeister der vergangenen Saison Mitte Oktober in die diesjährige Meisterschaft. Am Sonntag zeigte das Wolfsrudel Siegeswillen und ging als klarer Sieger vom Feld.
Werde Facebook-Fan der Wiener Wölfe!
Hier geht's zur Homepage!

Neben einer zeitlich sehr knapp bemessenen Saisonvorbereitung mussten obendrein ein paar schmerzhafte Abgänge verkraftet werden -Topstürmer Lorenz Gareis wechselte beruflich nach Deutschland, Goalkeeper Ludek Styblo beendete aus privaten Gründen sein Engagement bei den Wölfen.

Da ist es nicht verwunderlich, dass das Team rund um den ehemaligen Bundesligaspieler und jetztigen TV-Analysten Dr. Alexander Tomanek mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte und neben der Niederlage gegen den ständigen Konkurrenten EC Flowers (2:6) auch noch der am Papier deutlich schwächeren Mödlinger Gastmannschaft mit 4:6 unterlegen war.

Am vergangenen Wochenende jedoch nahm man sich vor, an alte Leistungen anzuschließen und da kam ein Gegner wie der EC Fire Fighters gerade recht. Das Spiel verlief, als würden sich beide Mannschaften auf schiefer Ebene begegnen und selbst die eine oder andere Befreiungsaktion des Gegners änderte nichts daran, dass die Wölfe mit einem finalen Score von 13:3 als klare Sieger vom Eis gingen. Von der ersten Minute an gab es keinen Zweifel am Siegeswillen des Wolfsrudels und dieser blieb auch bis zur Schlusssirene ungebrochen.

Zurzeit verweilen die Wiener am 5. Tabellenplatz doch schon am bevorstehenden Sonntag kommt es ab 20.15 Uhr in der Albert Schultz Eishalle zum ersten großen Showdown für die Wölfe, denn hier treffen sie auf den letztjährigen Oberligafinalisten HC Die 48er, welcher heuer interimsmäßig in der Wiener Liga mitspielt und zur Zeit Tabellenführer ist. Erst danach wird man genau wissen, was vom Wolfsrudel heuer erwartet werden darf. Bei freiem Eintritt freuen sich die Wölfe auf tatkräftige Unterstützung ihrer Fans!

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Wiener Wölfe besiegen EC Fire Fighters mit 13:3
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen