Wiener Volkstheater in den Bezirken beginnt Reihe mit "Fridays For Future"

Calle Fuhr ist Leiter von Volkstheater in den Bezirken.
Calle Fuhr ist Leiter von Volkstheater in den Bezirken. ©APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolbild)
"Legenden - Erzählen für eine Zukunft": Das ist der Titel einer neuen Veranstaltungsreihe, die das Wiener Volkstheater in den Bezirken mit Aktivisten von "Fridays For Future" (FFF) beginnt.

Die Reihe ist als Gesprächsformat angelegt. Die erste Ausgabe wird am 11. März in der Roten Bar des Volkstheaters über die Bühne gehen.

Veranstaltungsreihe "Legenden - Erzählen für eine Zukunft"

In der Reihe soll "vom Kampf, gehört zu werden, von der Frustration über politische Ignoranz und vom unbändigen Willen, dennoch weiter zu machen", erzählt werden, hieß es am Donnerstag in einer Ankündigung. Gast beim Auftaktabend sind Calle Fuhr, Leiter von Volkstheater in den Bezirken, sowie die beiden FFF-Aktivisten Magdalena Frauenberger und Daniel Gratzer. Weitere Termine stehen noch nicht fest, seien aber in Planung, wurde versichert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Wiener Volkstheater in den Bezirken beginnt Reihe mit "Fridays For Future"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen