Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener U6-Fahrer gibt intime Einblicke in seinen Beruf

Die U6 genießt in Wien nicht den besten Ruf.
Die U6 genießt in Wien nicht den besten Ruf. ©Manfred Helmer
Darf man beim U-Bahnfahren mit dem Handy spielen? Was passiert, wenn ein Fahrer das Bewusstsein verliert? Und wie sehr hassen U-Bahnfahrer Drängler? Das und vieles mehr beantwortet ein Wiener U6-Fahrer auf der Internetplattform Reddit.

Auf der Internetplattform Reddit (<-- Hier klicken) hat sich ein Wiener U6-Fahrer den Fragen der Community gestellt und Einblicke in seinen Arbeitsalltag gegeben.

AMA (Ask Me Anything) auf Reddit

Der passionierte U-Bahnfahrer erklärt darin was es meist mit der "Erkrankung eines Fahrgastes" auf sich hat, wie die Ausbildung zum U-Bahnfahrer aussieht und ob er bereits Fahrgäste über Lautsprecher beleidigt hat.

Zudem gibt der Wiener-Linien-Mitarbeiter Auskünfte zur Automatisierung der U-Bahnen, Zeitdruck unter den Fahrern und Einblicke in die unangenehmen Seiten des Berufs. Und auch das Rätsel der mysteriösen U6-Garnituren auf Straßenbahnschinen wird gelüftet.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener U6-Fahrer gibt intime Einblicke in seinen Beruf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen