Wiener Straßenbahnmuseum: Freier Eintritt zum Saisonauftakt

Jede Menge historischer Straßenbahnen aus den frühen Jahren der Wiener Öffis stehen im Straßenbahnmuseum
Jede Menge historischer Straßenbahnen aus den frühen Jahren der Wiener Öffis stehen im Straßenbahnmuseum ©Wiener Linien
Am 5. Mai ist es wieder so weit - das Wiener Straßenbahnmuseum öffnet wieder seine Pforten, und das bei freiem Eintritt. Das Museum befindet sich der Erdbergstraße 109 im 3. Bezirk.

Besondere Highlights für Nostalgiker stellen die Oldtimer-Rundfahrten, der k.u.k. Hofsalonwagen aus dem Jahr 1899 und eine Buch-Präsentation dar. Für Öffi-Liebhaber und Technik-Fans sind die historischen Tramways ein Fixpunkt im Programm.

Auf dem Vorplatz des Straßenbahnmuseums wird den kleinen Fans eine beste Unterhaltung mit Malen, Basteln und Kinder-Bim geboten.

100 Wagen warten im Straßenbahnmuseum

Die Eröffnung des Museums am 5. Mai geht mit einer kleinen Pause in die “Lange Nacht der Wiener Stadtwerke” über (18 Uhr bis 1 Uhr). Das Wiener Straßenbahnmuseum ist einer der Fixpunkte im Rahmen der Langen Nacht. Es befindet sich in der ehemaligen Straßenbahnremise Erdberg. Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt rund 7500 Quadratmeter verteilt auf vier Hallen. Die gesamte Gleislänge im Museum beträgt zwei Kilometer. Mit rund hundert historisch wertvollen Originalfahrzeugen gehört das Straßenbahnmuseum zu den größten weltweit. Eine Pferdetramway aus dem Jahr 1868 sowie eine Dampftramway aus 1885/86 ermöglichen den Besuchern eine Zeitreise in die Geschichte der Öffis.

Das Straßenbahnmuseum hat von 5. Mai bis 7.Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Informationen zum Straßenbahnmuseum finden sich auf www.wienerstrassenbahnmuseum.at.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wiener Straßenbahnmuseum: Freier Eintritt zum Saisonauftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen