Wiener SPÖ warnt vor schwarz-blauer Regierung

Wiener SPÖ warnt vor schwarz-blauer Regierung.
Wiener SPÖ warnt vor schwarz-blauer Regierung. ©APA/Sujet
Im Zuge der Nationalratswahl 2013 warnt jetzt auch die Wiener SPÖ vor ÖVP und FPÖ. "Wer Wien liebt, schützt es vor Schwarz-Blau", so lautet der Slogan der neuen Wahl-Plakatkampagne. Die ÖVP sieht eher Rot-Grün als eine Gefahr für Wien.
Spindelegger verspricht Arbeitsplätze
Fusion von LIF mit NEOS geplant?

Vor allem vor einer Zusammenarbeit von Seiten der ÖVP mit den “Steigbügelhaltern Strache oder Stronach” warnt SP-Landesparteisekretär Christian Deutsch. Mit der neuen Plakatkampagne soll deswegen auf die Belastungswelle während der Zeit der ÖVP-FPÖ-Regierung erinnert werden. Damals habe es den “größten Sozialabbau” in der Zweiten Republik gegeben – und eine Rekordarbeitslosigkeit in Zeiten der Hochkonjunktur. Zudem spreche sich die ÖVP auch jetzt wieder für Privatisierungen aus, kritisierte Deutsch. Diese würden die Lebensqualität der Wiener bedrohen.

Bezahlt werden die neuen Wahl-Plakate von der Wiener SPÖ selbst, worauf das Impressum hinweist.

ÖVP sieht eher Rot-Grün als Gefahr für Wien

Die ÖVP sieht dagegen eine Zusammenarbeit von Rot-Grün als eine Gefahr. Laut VP-Landesgeschäftsführer Alfred Hoch müsste der Slogan der Wahlplakate eigentlich “Wer Wien liebt, schützt es vor Rot-Grün!” lauten. Das stehe nämlich für die höchste Arbeitslosigkeit in Österreich, für eine Rekordverschuldung sowie für “das größte verkehrspolitische Chaos”, betonte Hoch dabei.

Alle Informationen zur Nationalratswahl 2013 finden Sie hier.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener SPÖ warnt vor schwarz-blauer Regierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen