Wiener SPÖ führt Testpflicht bei Parteitag ein

Beim Parteitag stellt sich Michael Ludwig der Wiederwahl als Parteivorsitzender.
Beim Parteitag stellt sich Michael Ludwig der Wiederwahl als Parteivorsitzender. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Der Parteitag der SPÖ am 27. November in der Messe Wien soll als Präsenzveranstaltung stattfinden. Es gilt Testpflicht für alle, auch für Geimpfte und Genesene.

Der Parteitag der Wiener SPÖ soll wie geplant am 27. November stattfinden - wenn auch angesichts der Corona-Situation mit strengen Sicherheitsvorkehrungen. Das hat ein Sprecher der Partei auf APA-Anfrage betont. Auch Geimpfte oder Genesene brauchen einen Corona-PCR-Test, wenn sie das politische Großevent in der Messe besuchen wollen. Dort wird sich der Landesparteichef, Bürgermeister Michael Ludwig, der Wiederwahl als Vorsitzender stellen.

Parteitag 2020 entfiel

2020 war der Parteitag aufgrund der Pandemie entfallen. Heuer wurde ein möglichst später Termin gewählt, in der Hoffnung, dass die Situation sich dann schon wieder einigermaßen normalisiert hat. Dies ist nicht eingetreten, tatsächlich steigen die Zahlen derzeit gerade massiv an. Die Zusammenkunft, zu der üblicherweise an die 1.000 Delegierte erscheinen, soll aber jedenfalls als Präsenzveranstaltung stattfinden, hieß es.

Der bis dato letzte Parteitag der Wiener Roten fand 2019 statt. Damals war Ludwig nach seiner Kür zum Parteichef 2018 erstmals in der Funktion bestätigt worden - mit 90,8 Prozent der Delegiertenstimmen.

Kampagne "Wir für Dich. Heute mehr denn je!" gestartet

Im Vorfeld des Parteitags wurde am Mittwoch die Kampagne "Wir für Dich. Heute mehr denn je!" gestartet. Die Sozialdemokraten werben dabei nicht nur mit Plakaten oder im Internet, sondern sind auch mit einem "Cafe-Mobil" in den Bezirken unterwegs. Menschen aus der Partei stehen dort dann Passanten Rede und Antwort, wobei auch beim Kaffeeplausch auf die Sicherheit geachtet bzw. die Corona-Situation stets im Auge behalten werde, wurde heute beteuert.

Das Motto der Kampagne sei ein Plädoyer für Zusammenhalt und Solidarität in unserer Gesellschaft sowie für eine "Politik des Miteinanders", welche die Menschen in den Mittelpunkt stelle, hieß es heute beim Auftakt in Floridsdorf mit Ludwig und Landesparteisekretärin Barbara Novak. Die SPÖ, so zeigten sie sich überzeugt, habe Wien gut durch die Coronakrise gebracht. Der Weg des sozialen Miteinanders habe sich einmal mehr bezahlt gemacht, betonten sie.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener SPÖ führt Testpflicht bei Parteitag ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen