Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Silvesterpfad 2020/21 fällt coronabedingt aus

Bilder wie diese wird es heuer nicht geben: Der Wiener Silvesterpfad fällt aus
Bilder wie diese wird es heuer nicht geben: Der Wiener Silvesterpfad fällt aus ©APA/GEORG HOCHMUTH
Ein allwinterliches Riesen-Zugpferd des Wien-Tourismus wird sich aufgrund der Corona-Pandemie heuer eine Auszeit nehmen müssen: der Wiener Silvesterpfad findet 2020/21 nicht statt.

In Zeiten der Corona-Pandamie ist in vielen Bereichen ein verantwortungsvolles Umdenken nötig - das betrifft auch und insbesondere die im In- und Ausland beliebten Event-Highlights der Donaumetropole. Die Grundvoraussetzung für die Durchführung von Veranstaltungen lautet aktuell mehr denn je, dass alle Corona-bedingten Auflagen und präventiven Maßnahmen lückenlos umgesetzt werden können. Wo das nicht möglich ist, muss gecancelt werden. Dieser Maxime fällt heuer auch der Wiener Slvesterpfad zum Opfer.

Sicherheit beim Großevent kann in Corona-Zeiten nicht gewährleistet werden

Hiobsbotschaft für alle, die in schönster Wiener Kulisse gern ins neue Jahr rutschen wollten: Eine absolute Wiener Institution macht heuer Pause. Der Wiener Silvesterpfad, welcher letztes Jahr sein 30-jähriges Jubiläum beging, wird heuer nur in den Herzen der Wienerinnen und Wiener sowie der Touristinnen und Touristen gefeiert.

In einer Aussendung der Stadt Wien und des Silvesterpfad-Veranstalters stadt wien marketing vom Mittwoch hieß es erklärend dazu: "Denn trotz intensiver Überlegungen und Beratungen mit Sicherheitsexperten konnte für diesen Großevent keine Lösung überzeugen, welche die lückenlose Einhaltung der Corona-bedingten Auflagen für ein Veranstaltungsareal von rund 50.000 m² auf vier Kilometer Länge ermöglicht. Vorgeschriebene Maßnahmen, wie Abstandregelungen, Registrierungen oder BesucherInnenbeschränkungen, sind beim Silvesterpfad, wo sich die gesamte Innenstadt in eine große Partyzone verwandelt, bei der sich BesucherInnen, BewohnerInnen und Berufstätige vermischen, schlicht und ergreifend nicht durchführbar."

Heuer abgesagt: 2021 hoffentlich wieder Wiener Silvesterpfad

Die Stadt Wien sei daher gemeinsam mit dem Veranstalter stadt wien marketing zum Schluss gekommen, dass der Wiener Silvesterpfad 2020 nicht stattfinden werde. An einer Realisierung für das Jahr 2021 werde bereits "voller Optimismus" gearbeitet.

Kein Aus für Christkindlmarkt am Rathausplatz und Co.

Auch wenn Absagen derzeit Hochkonjunktur haben: Der Advent in Wien kann aus heutiger Sicht halbwegs wie gewohnt begangen werden – der Wiener Weihnachtstraum 2020 (vormals Wiener Christkindlmarkt) und der Kleine Eistraum auf dem Wiener Rathausplatz 2021 finden statt, so die Veranstalter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Silvesterpfad 2020/21 fällt coronabedingt aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen