Wiener "Praterdome" öffnet ganz legal die Pforten

Österreichs größte Disco, der Praterdome am neuen Riesenradplatz in Wien, wird heute, Mittwoch, Abend seine Pforten öffnen - ganz legal. Praterdome kurz vor der Eröffnung:  | Rundgang:

Nachdem die reibungslose Inbetriebnahme in den vergangenen Tagen wegen einer noch ausständigen Betriebsanlagengenehmigung infrage stand, wurde nun eine Genehmigung des Magistrats für drei Einzelveranstaltungen erteilt. Die offizielle Genehmigung für die 3.500 Gäste fassende Disco soll dann am Montag erteilt werden.

Die Grüne Planungssprecherin Sabine Gretner nahm die Kalamitäten am Mittwoch zum Anlass für erneute Kritik an der Praterservice GmbH. Diese hätte im Mietvertrag festschreiben müssen, dass eine Eröffnung ohne das Vorliegen aller offiziellen Genehmigungen verboten sei. Bereits bei der naheliegenden Attraktion der “Vienna Airlines” habe man das Problem gehabt.

Bedenken äußerte Gretner auch bezüglich der Terrasse des Praterdome. Es sei den Anrainern im Vorfeld zugesagt worden, dass es keine Freiflächen geben werde. Nun solle dort ein Open-Air-Sommergarten entstehen – und das bei einem Betrieb, der von 22.00 bis 6.00 Uhr geöffnet habe.

Der neue Praterdome ist mit seinen 3.500 Quadratmetern als Flaggschiff der deutschen MPC-Gruppe konzipiert, die allein in Deutschland 29 Discos betreibt. In Österreich hält sie Standorte in Linz, Bregenz, Villach und mit dem “A-Dance-Club” auch bereits in Wien.

Im Inneren laden verschiedene Tanzbereiche die Besucher. Für ein Publikum ab 30 Jahren ist ein “Almrausch” genannter Raum im Skihüttenstil konzipiert und Blackmusic wird es in der kleinen Soulbar “La Vie” geben. Die beiden Haupträume “Vienna 1” und “Vienna 2” sind dagegen deutlich größer und spielen massenkompatiblere Musik.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wiener "Praterdome" öffnet ganz legal die Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen