Wiener Prater: Discobesucher verletzte drei Polizisten

Der 20-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.
Der 20-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. ©APA
Ein 20-jähriger Discobesucher wollte am frühen Sonntagmorgen am Wiener Prater die Zeche prellen und trat auf Securitys und Polizisten ein. Drei Beamte wurden verletzt.

Ein 20-jähriger Besucher einer Disco im Prater in Wien-Leopoldstadt wollte Samstagfrüh seine Rechnung nicht bezahlen. Stattdessen randalierte er und traktierte Securitys sowie später auch Polizisten mit Schlägen. Drei Polizisten wurden verletzt, der Aggressor dennoch festgenommen.

Disco-Securitys riefen die Polizei

Laut Polizeisprecher Mohamed Ibrahim hatten die Securitys der Disco gegen 5.00 Uhr die Polizei verständigt. Der 20-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt bereits randaliert, weil ihn die Sicherheitsmitarbeiter aufgefordert hatten, seine Konsumation zu begleichen. Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau versuchten, den Sachverhalt mit dem 20-jährigen österreichischen Staatsbürger zu klären. Dieser beschimpfte sie aber und attackierte die Uniformierten ebenso wie die Securitys.

20-Jähriger verletzte Polizisten

Darauf nahmen die Beamten ihn unter heftigster Gegenwehr fest. Der junge Mann versuchte die Polizisten und Securitys zu beißen und trat auf sie ein. Ein Uniformierter bekam mehrere Tritte ab. Drei Ordnungshüter wurden verletzt und konnten ihren Dienst nicht fortsetzen. Der 20-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. Offen blieb, warum er so reagierte. Laut Ibrahim war es unklar, ob er alkoholisiert oder durch andere Substanzen beeinträchtigt war.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wiener Prater: Discobesucher verletzte drei Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen