Wiener Polizei warnt vor Trickbetrügern

In Wien sind Betrüger unterwegs, welche sich mit dem Vorwand einen Zettel zu benötigen, um einer Nachbarin eine Nachricht zu hinterlassen, Zutritt in Wohnungen verschaffen, um dort Diebstähle zu begehen.

Am Freitag, gegen 14:00 Uhr, wandten zwei unbekannte Frauen diesen “Zettel-Trick” an und verschafften sich so Zutritt in die Wohnung eines Pensionisten-Ehepaares in Wien-Landstraße. Während die erste Täterin den 87-jährigen betagten Mann in der Küche festhielt, durchwühlte die Zweite die Schubladen nach Wertgegenständen. Danach flüchteten die beiden Trickbetrüger mit der Beute in unbekannte Richtung. Das Opfer wurde nicht verletzt.

Täterbeschreibung:

1. Frau, ca. 25-30 Jahre, ca. 160 cm groß, helle Gesichtsfarbe, ovales Gesicht, braune zurückgebundene glatte Haare, helle Jacke und Rock,

2. Frau, ca. 25-30 Jahre, ca. 180 cm groß, dunklere Gesichtsfarbe, schwarze längere Haare, korpulente Statur, grauer verschmutzter Rock und dunkle Jacke;

Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Ast Ost unter Tel.: 31310 Kl. 62800 erbeten.

Die Polizei gibt folgende Tipps:

Sollte ein Unbekannter in ihre Wohnung wollen, öffnen Sie nur mit vorgelegter Türkette bzw. mit vorgelegtem Türfangbügel!

Geben sich Personen als Kriminalbeamte/ E-Werksbeamte aus, rufen Sie sicherheitshalber den Polizeinotruf 133 

Weitere Präventionstipps finden sie auf der Homepage http://www.bmi.gv.at/cms/bpd_wien/_sicherheitsinformation/

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wiener Polizei warnt vor Trickbetrügern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen