Wiener Polizei sucht nach Hütchenspieler-Gruppe auf der Mahü

Der Verdächtige hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet.
Der Verdächtige hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet. ©APA
Die Wiener Polizei sucht mit einem Fahndungsfoto nach einem mutmaßlichen Komplizen eines Hütchenspielers. Der Mann soll auf der Mahü einen 62-Jährigen bedroht haben.

Der Komplize eines Hütchenspielers hat bereits im Oktober einen Passanten nahe der Einkaufsmeile Mariahilfer Straße bedroht. Die Polizei sucht nun nach dem etwa 30-jährigen Mann mit dunkelblonden Haaren. Der Verdächtige mit schmächtiger Figur soll dem 62-Jährigen Schläge und die Zerstörung seines Handys angedroht haben. Der Mann wollte nämlich die Polizei holen, nachdem drei Männer das verbotene Spiel vollzogen.

Zeuge filmte mit Handy

Ein Mann leitete am 9. Oktober das Hütchenspiel, zwei andere dürften seine Komplizen gewesen sein. Das heißt, sie sind die Lockvögel und tun so, als wären sie gewinnende Mitspieler. Als der 62-Jährige mit der Polizei drohte, rannten alle drei davon. Bei der U3-Station Westbahnhof traf der 62-Jährige auf einen der Männer, der ihm daraufhin drohte, sein Handy - mit dem er alles gefilmt hat - zu zerstören.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, denen der Tatverdächtige vor, während oder nach seiner Tat aufgefallen ist, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise (auch anonym) werden an die Polizeiinspektion Stumpergasse unter der Telefonnummer 01-31310/DW55352 erbeten.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Wiener Polizei sucht nach Hütchenspieler-Gruppe auf der Mahü
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen