Wiener Polizei stellt 19 Kilo Heroin sicher

Sichergestelltes Heroin im Wert von 3,8 Mio Euro
Sichergestelltes Heroin im Wert von 3,8 Mio Euro ©Foto: BP Wien
Einen spektakulären Erfolg gegen die Drogenkriminalität feierte die Wiener Polizei. 19,2 kg Heroin mit einem Straßenverkaufswert von 3,8 Millionen Euro fanden Beamte in einer Wohnung in Wien-Fünfhaus.

Die Wiener Polizei hat bei einem 21-jährigen Dealer 19,2 Kilo Heroin mit einem geschätzten Verkaufswert von 3,8 Millionen Euro sichergestellt. Laut Polizei handelt es sich dabei um einen der größten Aufgriffe in der Bundeshauptstadt. Aufmerksam wurden die Ermittler auf den Mann durch eine offensichtliche Geldübergabe am Praterstern in der Leopoldstadt. Im Zuge der Observation wurde das Suchtgift in einer leerstehenden Wohnung entdeckt. Der 21-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Josefstadt in Haft.

 

Eine Suchtgiftstreife beobachtete den mutmaßlichen Dealer am 10. März am späten Nachmittag in einem Schnellimbiss in der Bahnhofshalle, während er einem Unbekannten ein dickes Geldbündel mit 500er und 100er Scheinen zusteckte, erklärte Oberstleutnant Wolfgang Preiszler. Die Ermittler verfolgten den Verdächtigen daraufhin rund sechs Stunden kreuz und quer durch Wien bei diversen Lokal- und Wohnungsbesuchen, darunter auch ein leerstehendes Appartement in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Diese Wohnung dienten laut Preiszler als Drogenversteck, verborgen an verschiedenen Stellen – wie unter der Spüle – befanden sich Päckchen mit 19,2 Kilo Heroin. Der 21-Jährige wurde während der Durchsuchung von Beamten weiterverfolgt und nach dem Fund in seiner Wohnung in Brigittenau widerstandslos festgenommen.

Der 21-jährige komme aus Afrika und sei bei Einvernahmen nicht kooperativ oder geständig, erklärte Preiszler. Schwieriger gestaltet sich daher die Ausforschung des Unbekannten, der bei der Übergabe das Geldschein-Bündel an sich genommen hatte und ebenfalls observiert wurde. Die Spur des mutmaßlichen Drogenschmugglers verloren die Ermittler in einem Hotel in Wien-Landstraße, nach ihm wird gefahndet. Es dürfte sich um einen Mann arabischer Abstammung handeln.

Das sichergestellte Heroin entspricht einer straßenverkaufsfertigen Menge von 96.275 Suchtgiftkugeln mit einem Wert von 1,9 Millionen Euro, erklärte Preiszler. Erfahrungsgemäß würde die Droge vor dem Weiterverkauf zumindest auf die doppelte Menge gestreckt. Realistisch betrachtet, seien daher etwa 192.550 Heroinkugeln im Wert von 3,8 Millionen Euro aus dem Verkehr gezogen worden.

Die sichergestellten 19,2 Kilo Heroin machen in der Bilanz der Suchtgiftgruppe eine durchaus beträchtliche Menge aus: Von Mitte September 2003 bis Anfang April 2009 wurden von der Einsatzeinheit insgesamt 103,5 Kilo Heroin sowie 47,4 Kilo Kokain sowie 279,2 Kilo Cannabisprodukte beschlagnahmt. 5.994 wegen Suchtgifthandel Verdächtige wurden festgenommen und 10.608 Personen angezeigt. Dabei wurden mutmaßlichen Dealern rund 1,6 Millionen Euro Erlös abgenommen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wiener Polizei stellt 19 Kilo Heroin sicher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen