Wiener Polizei nahm drei mutmaßliche Dealer fest

Drei Männer wurden festgenommen.
Drei Männer wurden festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
Die Wiener Polizei konnte am Montag drei mutmaßliche Dealer in Wien-Fünfhaus festnehmen, Auch Drogen wurden sichergestellt.

Die Wiener Polizei führte am Montagabend Schwerpunktkontrollen am Bahnhof Praterstern durch. Dabei wurde ein 18-jähriger Lybier, der sich unrechtmäßig in Österreich aufhielt, angehalten. Die Polizisten begleitete den Mann zu seiner Wohnadresse in Wien-Fünfhaus. Als die Beamten das Mehrparteienhaus betraten, trafen sie auf einen 19-jährigen Afghanen, der sofort flüchten wollte. Der 19-Jährige konnte angehalten werden und die Polizisten stellten ca. 10 Gramm Marihuana bei ihm sicher. Bei seiner Befragung gab er an, das Suchtmittel soeben in einer Wohnung gekauft zu haben.

Drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen

Bei der angegebenen Wohnung handelte es sich um die vermeintliche Wohnung des 18-jährigen Lybiers. In der Wohnung trafen die Polizisten auf einen 29-jährigen Lybier und einen 29-jährigen Algerier. Mit Unterstützung eines Suchtmittelspürhundes fanden die Beamten in der gesamten Wohnung mehrere Mengen Suchtmittel (Marihuana und Haschisch) sowie Verpackungs- und Verarbeitungsutensilien. Die Polizisten stellten das Suchtmittel, Begleitutensilien und Bargeld sicher. Der algerische und die zwei lybischen Tatverdächtigen wurden wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels vorläufig festgenommen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wiener Polizei nahm drei mutmaßliche Dealer fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen