Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Opernball: Zahlreiche Politprominenz erwartet

Am Wiener Opernball werden zahlreiche Politiker teilnehmen.
Am Wiener Opernball werden zahlreiche Politiker teilnehmen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Am Wiener Opernball wird es auch heuer wieder zu einem Auflauf heimischer Politprominenz kommen. Bundespräsident, Bundes- und Vizekanzler, Bürgermeister und zahlreiche Minister beehren das Großereignis.

Wen Staatsoberhaupt Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) als Gäste in die Staatsoper ausführen, wurde von ihren Büros vorerst noch nicht bekannt gegeben. Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) hat dem Vernehmen nach Gesellschaft des ungarischen Kanzleramtsministers Gergely Gulyas sowie des serbischen Außenminister Ivica Dacic. Dazu kommt laut “Krone” Regisseur Gabriel Barylli. Ansonsten gehen es die Freiheitlichen eher zurückhaltend an. Einzig die auf einem FPÖ-Ticket sitzende Außenministerin Karin Kneissl beehrt neben dem Vizekanzler den Ball.

Bundespräsident und Kanzler am Wiener Opernball

Die ÖVP kommt dafür in breiter Front. Neben Kurz erwartet werden Kanzleramtsminister Gernot Blümel, Finanzminister Hartwig Löger, Umweltministerin Elisabeth Köstinger, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Justizminister Josef Moser und Staatssekretärin Karoline Edtstadler.

Für den Spitzenvertreter der Bundeshauptstadt ist der Besuch eine Premiere. Der erst vor einem dreiviertel Jahr gewählte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) setzt die Tradition von Amtsvorgänger Michael Häupl (SPÖ) fort und lässt sich das Ballgeschehen ebenfalls nicht entgehen. Er bringt auch einen offiziellen Gast mit: Ludwig hat den Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Wien, Yury Fedotov, eingeladen, hieß es auf APA-Anfrage im Büro des Bürgermeisters. Während SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner auslässt, dürfte die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures den Ball besuchen.

Ex-Kanzler Gerhard Schröder kommt zum Wiener Opernball

ÖVP-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck hat den deutschen Ex-Kanzler Gerhard Schröder zum Wiener Opernball eingeladen. Seine fünfte Ehefrau Soyeon Kim (49) wird ihn begleiten. Auch der britische Handelsminster  George Hollingbery, BMW-Chef Harald Krüger, Infineon-Chef Reinhard Ploss, OMV-Chef Rainer Seele, sowie Alt-Landeshauptmann Erwin Pröll sind geladen. “Insgesamt eine spannende Runde, gerade vor dem Hintergrund des Brexit und des US-Handelsstreits”, heißt es aus dem Ministerium.

Hollingbery sitzt so wie Ploss auch in Schramböcks Loge. Schröder und Frau werden mit Schramböck am Dinner zuvor teilnehmen und dann den Ball besuchen.

>> Mehr zum Wiener Opernball 2019

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Wiener Opernball: Zahlreiche Politprominenz erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen