Wiener nach Zechtour in Rudolfsheim überfallen

Die starke Alkoholisierung eines Wieners nach einer langen Zechtour haben in der Nacht auf Samstag zwei Räuber ausgenutzt.

Eine Partynacht mit äußerst unangenehmen Ende: Die Männer schlugen am Kardinal-Rauscher-Platz in Rudolfsheim-Fünfhaus den 26-Jährigen nieder und raubten ihm seine Geldbörse, so die Polizei.

Der junge Mann wurde bei dem Überfall leicht verletzt und erlitt Schürfwunden im Gesicht. Er musste mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wiener nach Zechtour in Rudolfsheim überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen