Wiener Millennium City: Streit eskaliert - Waffe gezückt

Am 1. April eskalierte im Bereich der Wiener Millennium City ein Streit zwischen drei Männern. Die Wiener Polizei wurde verständigt, weil ein 37-jähriger Mann seine Kontrahenten mit einer Waffe bedroht haben soll.

Zwei 37-Jährige und ein 49-Jähriger gerieten am Wiener Handelskai gegen 18.15 Uhr in einen Streit. Dabei soll ein slowakischer Staatsangehöriger eine Waffe gezogen und seine Kontrahenten damit bedroht haben. Im Zuge einer Fahndung konnten die Polizisten den Tatverdächtigen anhalten. Der 37-Jährige hatte eine Softgun bei sich, die sichergestellt wurde. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Wiener Millennium City: Streit eskaliert - Waffe gezückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen