Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Linien weiten Maskenpflicht aus

Die Wiener Linien weiten die Maskenpflicht aus.
Die Wiener Linien weiten die Maskenpflicht aus. ©APA/BARBARA GINDL
Die Wiener Linien weiten die Maskenpflicht aus. Ab sofort gilt die MNS-Pflicht auch in den Gebäuden der Wiener Linien.

Die Wiener Linien verschärfen die Maskenpflicht und weitet diese auf das Stationsgebäude aus. Ab sofort gilt der Mund-Nasen-Schutz nicht nur in den Fahrzeugen und auf den U-Bahnsteigen der Wiener Linien, sondern in allen Wiener Linien-Gebäuden bereits ab Betreten des Eingangsbereiches.

Damit passe man die Schutzmaßnahmen in den Stationsgebäuden gemäß den Vorgaben der Bundesregierung an, hieß es.

Maskenpflicht auch im Kunden Center verpflichtend

"Fakt ist: Die Maskenpflicht in den Öffis hilft uns, Ansteckungen und die Verbreitung des SARS-CoV -2 zu verhindern - selbst bei hoher Personenfrequenz. Deshalb macht es auch Sinn, die Maskenpflicht auf den gesamten Stationsbereich auszuweiten." sagt Prof. Dr. Hans-Peter Hutter, Umweltmediziner an der MedUni Wien.

Auch in den Info- und Ticketstellen sowie im Kunden Center in Erdberg ist der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.

Keine Infektionskette auf Öffis zurückzuziehen

Bisher konnte keine einzige Infektionskette auf die Wiener Öffis zurückgeführt werden. Rund 130 Sicherheitsdienst-Mitarbeiter achten rund um die Uhr darauf, dass sich alle Fahrgäste an die Regeln halten und den Mund-Nasen-Schutz korrekt tragen. Zusätzlich zum Sicherheitsdienst sind mehr als 200 Service-Mitarbeiter und 150 Kontrollorgane in zivil bei den Wiener Linien unterwegs. Wer sich nicht an die Regeln hält, wird in letzter Konsequenz von der Weiterfahrt ausgeschlossen und muss 50 Euro zahlen. Bisher wurden mehr als 55.000 Ermahnungen ausgesprochen und 198 Strafen verhängt.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Linien weiten Maskenpflicht aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen