Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Linien: U6-Modernisierung abgeschlossen

Ab 2. September ist die Nußdorfer Straße wieder zugänglich.
Ab 2. September ist die Nußdorfer Straße wieder zugänglich. ©Manfred Helmer/Wiener Linien
Die Modernisierung der U6-Stationen ist abgeschlossen. Sechs historische Otto-Wagner-Stationen, darunter zuletzt die Nußdorfer Straße, wurden generalsaniert. Ab 2. September sind beide Bahnsteige der Nußdorfer Straße wieder zugänglich.

Die U6-Revitalisierung ist nun endgütlig abgeschlossen. Die Arbeiten an den historischen Otto-Wagner-Stationen sind beendet. Zuletzt wurde die Nußdorfer Straße generalsaniert. Ab dem 2. September sind beide Bahnsteige wieder für Fahrgäste zugänglich.

Sanierungen der Wiener Stationen in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt

Die Stiegen der historischen Station wurden komplett abgetragen und neu errichtet. In der Gumpendorfer Straße und in der Nußdorfer Straße werden noch die Fassaden der Stationsgebäude saniert, die aber keine Einschränkungen für die Fahrgäste mit sich bringen.

Alle Sanierungen wurden in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt durchgeführt. Insgesamt haben die Wiener Linien in den letzten sechs Jahren rund 50 Millionen Euro in die Erneuerung der historischen Stationen Burggasse, Josefstädter Straße, Alser Straße, Währinger Straße, Gumpendorfer Straße und Nußdorfer Straße investiert.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Wiener Linien: U6-Modernisierung abgeschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen