Wiener Linien setzen Modernisierung der Aufzüge in U-Bahn-Stationen fort

2,3 Mio. Euro werden in die Erneuerung der Aufzüge investiert.
2,3 Mio. Euro werden in die Erneuerung der Aufzüge investiert. ©Johannes Zinner/Wiener Linien
2,3 Millionen Euro werden heuer von den Wiener Linien in die Erneuerung der Aufzüge in den U-Bahn-Stationen investiert. Los geht es ab 11. Jänner in der Station Volkstheater.

Insgesamt 270 Aufzüge stehen derzeit in den 109 U-Bahn-Stationen mitunter seit mehr als 20 Jahren im Dauereinsatz. Zehn Aufzüge in den Stationen Schwedenplatz, Kagran, Schottentor, Karlsplatz, Hauptbahnhof/Südtiroler Platz und Volkstheater wurden 2020 um rund 2,2 Millionen Euro bereits auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Aufzugsmodernisierungen in U-Bahn-Stationen gehen weiter

2021 gehen die Modernisierungsarbeiten weiter: Insgesamt sechs Aufzüge in den Stationen Volkstheater (U2/U3) und Alte Donau (U1) werden komplett erneuert. In der U6-Station Erlaaer Straße stehen ab voraussichtlich Anfang September beim neugebauten Ausgang In der Wiesen zwei neue Aufzüge zur Verfügung. In der U6-Station Bahnhof Meidling geht mit voraussichtlich Ende August der erste neue Aufzug in Betrieb. Ein zweiter neuer Aufzug bzw. ein modernisierter bereits bestehender Aufzug werden bis Ende März 2022 zur Verfügung stehen.

Die Wiener Linien investieren in das gesamte Aufzugsprojekt (ohne Umbaukaukosten der U6-Stationen) rund 2,3 Millionen Euro.

Station Volkstheater auch während Arbeiten barrierefrei

Los geht es ab 11. Jänner 2021 in der U-Bahn-Station Volkstheater. Der Aufzug vom U3-Bahnsteig zur U2 Fahrtrichtung Seestadt bzw. Ausgang Bellariastraße wird innerhalb von voraussichtlich acht Wochen vollständig modernisiert. Die Station bleibt währenddessen dennoch barrierefrei erreichbar: vom U3-Bahnsteig mit dem Aufzug Ausgang Burggasse über den U2-Bahnsteig (Richtung Karlsplatz) weiter mit dem Aufzug Ausgang Lerchenfelder Straße (Ferdinand-Raimund-Denkmal gegenüber Volkstheater) an die Oberfläche. Von dort über die Museumsstraße bis zum Aufzug U2-Bahnsteig Richtung Seestadt in der Volksgartenstraße.

Voraussichtlich am 8. März wechseln die Arbeiten innerhalb der U-Bahn-Station Volkstheater für erneut rund acht Wochen zum Aufzug vom U3-Bahnsteig ins Zwischengeschoß zum Ausgang Ring.

Ab 19. April beginnen in der U1-Station Alte Donau die Modernisierungsarbeiten. Ein zweiter dort sowie zwei weitere Aufzüge in der U-Bahn-Station Volkstheater werden dann bis Anfang November auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Fünf neue Aufzüge bis März 2022

Mit Anfang Juni beginnen die Errichtungsarbeiten der zwei Aufzüge beim neuen Ausgang In der Wiesen in der U6-Station Erlaaer Straße. Die U6-Station Meidling Bahnhof verfügt voraussichtlich ab Ende März 2022 über insgesamt drei neue bzw. modernisierte Aufzüge.

Mehr zur Wiener Stadtentwicklung lesen Sie hier

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Linien setzen Modernisierung der Aufzüge in U-Bahn-Stationen fort
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen