Wiener Kunstzonen-Programm startet mit Molden/Resetarits

Ein umfangreiches Kulturprogramm erwartet Fußball-Fans und andere Kulturinteressierte während der EURO 08 am Wiener Karlsplatz.

Am 8. Juni geht die Kunstzone mit mehreren Bühnen in Betrieb, den Auftakt bestreiten der Songwriter Ernst Molden und Willi Resetarits unmittelbar nach dem Spiel Österreich-Kroatien mit ihrem ersten gemeinsamen Auftritt. Anschließend gibt es täglich von 17 bis 24 Uhr Open-Air-Konzerte, Ausstellungen, Performances und Literatur-Events, teilten die Image-Plattform “2008 – Österreich am Ball” und karlsplatz.org am heutigen Montag mit.

Der Schwerpunkt des rund 100 Veranstaltungen umfassenden Programms liegt auf dem Zeitgenössischen, so die Organisatoren. Eine junge Szene präsentiere auf der sogenannten Seebühne (am Teich vor der Karlskirche) “aktuelles, authentisches Schaffen”. Auffallend ist hierbei vor allem das Augenmerk auf der florierenden Songwriter-Szene rund um Clara Luzia, Marilies Jagsch, Son of the Velvet Rat, Oliver Welter oder Florian Horwath, die jeweils um 20.45 Uhr an der Reihe sind.

Das zeitgenössische Wienerlied präsentiert sich am Karlsplatz u.a. mit dem Kollegium Kalksburg, den Strottern, der 1. Wiener Pawlatschen AG und Hannes Löschels Stadtkapelle. Formationen aus den Bereichen Jazz und Elektronik, etwa Maja Osojnik Band, Viola Falbs Falb Fiction, T. B. E. und Kelomat (Jazzwerkstatt Wien), ergänzen den Konzertreigen, der durch Kunstperformances und Aktionistisches (u.a. von brut und dem Theater im Bahnhof, Rudi Klein, Julius Deutschbauer, Thomas Draschan) abgerundet wird. Und in der Parklounge beim Resselpark trifft sich die Wiener DJ-Szene täglich ab 17 Uhr und präsentiert “ausgewählte, entspannte Sound-Gustostückerl”.

Am 28. Juni, dem Tag vor dem EURO-Finale, gibt Roland Neuwirth mit seinen Extremschrammeln ein Abschlusskonzert am Karlsplatz (Beginn 22.30 Uhr). Alle Open Air-Veranstaltungen finden nur bei geeignetem Wetter statt.

Web: http://karlsplatz.org

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Wiener Kunstzonen-Programm startet mit Molden/Resetarits
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen