AA

Wiener krachte im Waldviertel mit 1,64 Promille in Gegenverkehr

Die Pkw-Lenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt.
Die Pkw-Lenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt. ©pixabay.com (Sujet)
Am Ostersonntag verlor ein betrunkener Pkw-Lenker aus Wien im Bezirk Waidhofen/Thaya die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen das Auto einer 84-Jährigen.

Ein Alkolenker hat am Ostersonntag eine Pkw-Kollision auf der B30 in Raabs a. d. Thaya (Bezirk Waidhofen a. d. Thaya) im Waldviertel verursacht.

Alkolenker aus Wien verursachte Pkw-Kollision im Waldviertel

Der Mann aus Wien-Landstraße war mit seinem Wagen über die Fahrbahnmitte gekommen und krachte dort gegen das Auto einer 84-Jährigen. Die Einheimische und der 58-Jährige wurden leicht verletzt, dem Wiener wurden laut Polizei 1,64 Promille nachgewiesen.

Die Kontrolle über sein Kfz verlor der Mann in einer langen Rechtskurve. Nach dem Zusammenstoß mit dem Pkw der 84-Jährigen geriet der Wagen des Alkoholisierten ins Schleudern und blieb letztlich unterhalb einer Böschung auf der linken Seite liegen.

Beide Lenker leicht verletzt ins Spital gebracht

Die beiden Lenker wurden in das Landesklinikum Horn eingeliefert. Dem 58-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. Zudem wurde der Wiener der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag in einer Aussendung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wiener krachte im Waldviertel mit 1,64 Promille in Gegenverkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen