Wiener Juwelier vertrieb zwei Räuber mit Gaspistole

Ein Wiener Juwelier hat am Montag zwei Räuber mit einer Gaspistole in die Flucht geschlagen. Die unbewaffneten Männer waren in das Geschäft in Rudolfsheim-Fünfhaus gekommen und hatten auf den Mann eingeschlagen.

Dieser wehrte sich und gab zwei Schüsse ab, teilte Polizeisprecherin Karin Strycek auf APA-Anfrage mit. Die beiden Räuber dürften ersten Informationen zufolge keine Beute gemacht haben.

Der Überfall ereignete sich gegen 10.40 Uhr in der Märzstraße in im 15. Bezirk. Der Juwelier hatte bei der Abgabe der Schüsse im kleinen Geschäft selbst Gas abbekommen – er wurde mit leichten Verletzungen ins Spital eingeliefert, so die Sprecherin. Die flüchtigen Täter sollen 30 bis 35 Jahre alt sein. Einer der Männer war von kräftiger Statur und trug eine schwarze Lederjacke.

Hinweise werden erbeten an den Journaldienst unter der Tel.Nr. 31310 DW 25800.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wiener Juwelier vertrieb zwei Räuber mit Gaspistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen