AA

Wiener geben zu Silvester im Schnitt 47 Euro aus

Der Handel erwartet in diesem Jahr 60 Mio. Euro Umsatz.
Der Handel erwartet in diesem Jahr 60 Mio. Euro Umsatz. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Laut einer Umfrage geben die Wiener zu Silvester im Durschnitt 47 Euro aus, Männer sind dabei sogar noch etwas spendierfreudiger als Frauen.

Die Wiener lassen sich den Jahreswechsel etwas kosten: Der Handel rechnet in der Bundeshauptstadt mit einem Umsatz von 60 Mio. Euro. “Im Durchschnitt geben die Wiener 47 Euro pro Person für Silvesterfeierlichkeiten aus”, rechnete Rainer Trefelik, Spartenobmann in der Wiener Wirtschaftskammer, am Freitag in einer Aussendung vor.

Silvester: Jeder Wiener lässt im Durchschnitt 47 Euro springen

Laut einer Umfrage im Auftrag der Kammer sind Männer mit 52 Euro etwas ausgabefreudiger als Frauen (43 Euro). Wobei es offenbar auch manche Silvestermuffel gibt: Denn nur 85 Prozent der Befragten haben angegeben, den Jahreswechsel zu feiern.

Neben Sekt, Champagner und Delikatessen schenkt die Hälfte der Wiener auch kleine Glücksbringer. Außerdem werden 14 Tonnen Blei vergossen. Und neben 250.000 walzenden Paaren wollen 31 Prozent der Hauptstädter “bewusst auf das Läuten der Pummerin warten”, weiß die Wirtschaftskammer.

Hotels in Wien zu 96 Prozent ausgebucht

Neben dem Handel dürfte sich auch das Hotelgewerbe über Silvester freuen. Denn die Stadt sei zu 96 Prozent ausgebucht, wird Michaela Reitterer, Chefin der Hoteliervereinigung, in einem Bericht auf wien.orf.at zitiert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener geben zu Silvester im Schnitt 47 Euro aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen