Wiener Feuerwehrtaucher bergen verlorene Uhr aus der Alten Donau

Am Freitag konnten Feuerwehrtaucher die verlorene Uhr bergen.
Am Freitag konnten Feuerwehrtaucher die verlorene Uhr bergen. ©MA68 Bildstelle
Die Gunst der Stunde nutzte am Freitag ein Wiener, als er Feuerwehrtaucher bei einer Übung beobachtete. Er hatte im vergangenen Jahr seine Uhr beim Schwimmen verloren und bat die Taucher darum, nach ihr zu suchen. Diese hatten Erfolg und konnten dem Mann die Uhr wiedergeben.

Die Einsatztaucher der Wiener Berufsfeuerwehr hielten am Freitag eine Übung in der Alten Donau ab. Ein Passant sprach die Taucher an und erzählte ihnen, dass er genau in diesem Bereich im Sommer 2012 seine Uhr beim Schwimmen verloren hatte. Auch wenn die Uhr nicht besonders teuer war, hatte sie für ihn einen besonderen Wert, da er sie von seiner Familie geschenkt bekommen hatte. Tatsächlich konnten die Taucher die Uhr bergen und ihrem Besitzer übergeben.

Feuerwehrtaucher in Wien

Jeder der rund 60 Taucher der Berufsfeuerwehr Wien, welche auf den Feuerwachen Leopoldstadt und Kaisermühlen stationiert sind, absolvieren neben den allgemeinen feuerwehrfachlichen Aus- und Fortbildungen jährlich rund 40 Stunden Fortbildung in den Wienern Gewässern.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Wiener Feuerwehrtaucher bergen verlorene Uhr aus der Alten Donau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen