AA

Wiener Einbrecher flüchtete durch Toilettenfenster

Ein Hausbesitzer hat in Wien-Favoriten einen Mann, der in der Nacht auf Mittwoch in sein Heim eingebrochen ist, auf frischer Tat ertappt.

Der 41-Jährige beobachtete den Unbekannten, wie er gegen 1.50 Uhr durch ein Toilettenfenster sein Haus, das sich in einer Kleingartensiedlung in der Holzknechtstraße befindet, verließ. Laut Polizei forderte das Einbruchsopfer den Unbekannten zum Anhalten auf, doch dieser ignorierte die Rufe und flüchtete Richtung Alaudagasse. Im Zuge der Sofortfahndung wurde ein 16 Jahre alter Verdächtiger festgenommen.

Gleichzeitig bemerkten die Einsatzkräfte weitere flüchtende Personen zwischen den Häusern der Kleingartensiedlung. Aber die Suche nach diesen verlief trotz Einsatz eines Hubschraubers mit Scheinwerfern erfolglos. Laut Polizei versuchten die Flüchtigen, in ein weiteres Haus im Bereich der Kleingartenvereinsiedlung einzubrechen. Ob die Personen mit dem gefassten 16-Jährigen im Zusammenhang stehen, ist noch nicht geklärt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wiener Einbrecher flüchtete durch Toilettenfenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen