AA

Wiener Cafe Landtmann nutzt Corona-Kurzarbeit

Das Wiener Cafe Landtmann setzt auf Kurzarbeit statt Kündigungen.
Das Wiener Cafe Landtmann setzt auf Kurzarbeit statt Kündigungen. ©APA/HERBERT NEUBAUER
In Zeiten der Corona-Krise nutzt das Cafe Landtmann in Wien die neue Corona-Kurzarbeit, um Kündigungen zu vermeiden.
Die Regelungen zur Kurzarbeit
Neues "Corona-Kurzarbeitsmodell"

Die Wiener Kaffeehaus-Institution Cafe Landtmann kündigte ihre Mitarbeiter nicht. Die Familie Querfeld, die auch andere Kaffeehäuser in Wien betreibt, nutzt stattdessen die neue Corona-Kurzarbeit.

Cafe Landtmann setzt auf Kurzarbeit statt Kündigungen

"Durch die Kurzarbeit wird uns geholfen, das unternehmerische Risiko zu minimieren. Gleichzeitig wird es uns möglich, die Arbeitsplätze unserer rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern", teilte Berndt Querfeld der APA mit.

Laut Querfeld ist das neue Kurzarbeitsmodell "die momentan beste Lösung", auch mit Blick auf den Neustart nach Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen. "Zirka zwei Wochen vor Wieder-Eröffnung werden unsere Vorbereitungsarbeiten beginnen, um unsere Lokale wieder auf Betriebstemperatur zu bekommen. Dafür benötigen wir dann jede und jeden aus unserer Belegschaft." Die Familie Querfeld führt neben dem Landtmann unter anderem auch das Cafe Museum und das Cafe Mozart.

Regierung appelliert an Unternehmen, Kurzarbeit zu nutzen

Die Betreiberfamilie hatte zuvor Anfang der Woche laut "Standard" die Mitarbeiter beim AMS Wien zur Kündigung angemeldet. Auch Österreichs größter Baukonzern, die Strabag, wechselte von Kündigungen zu Kurzarbeit. Regierung, AMS und Sozialpartner appellieren eindringlich an die Arbeitgeber in ganz Österreich, sich das neue Kurzarbeitsmodell anzusehen und Kündigungen zu vermeiden.

Auch Querfeld und dessen Verhandlungspartner, der vida-Gewerkschafter Berend Tusch, schlossen sich diesem Aufruf an: "Wer jetzt auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaut, der kann sich auch in Zukunft ihrer Loyalität sicher sein", erklärten sie in der Aussendung unisono.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Cafe Landtmann nutzt Corona-Kurzarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen