Wiener bei Unfall mit Campingkocher in Wohnung in Ottakring verletzt

Laut Angaben der Feuerwehr entstanden durch die Verpuffung Schäden am Gebäude.
Laut Angaben der Feuerwehr entstanden durch die Verpuffung Schäden am Gebäude. ©APA (Symbolbild)
Eine Kerze neben einem Campingkocher hat am Montagabend in einer Wohnung in Wien-Ottakring zu einem Unfall geführt, bei dem ein 50-Jähriger Verbrennungen erlitt. Durch die Wucht der Verpuffung kam es zudem zu Schäden am Gebäude.

Der Mann wollte sich am Montag, den 2. Februar 2015, gegen 21.30 Uhr mit einem Campingkocher Kaffee machen, durch eine danebenstehende Kerze kam es dann zu dem Unfall. Der 50-jährige Mieter erlitt Verbrennungen an Gesicht und Brust und wurde ins Krankenhaus gebracht, berichteten Berufsfeuerwehr und Polizei.

Verpuffung verursachte Schäden am Gebäude

Wegen der Wucht der Verpuffung traten Mauerschäden auf. Die Feuerwehr stützte einen Türstock, außerdem wurden sicherheitshalber Betretungsverbote für die Dachgeschoßwohnung des 50-Jährigen sowie die Wohnung nebenan ausgesprochen. Die Baupolizei sollte den Schaden am Dienstag begutachten, sagte ein Feuerwehrsprecher. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Wiener bei Unfall mit Campingkocher in Wohnung in Ottakring verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen