Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Bar "Kleinod Prunkstück" setzt beim Abstand auf Puppen

Diese Puppen sollen in der Wiener Bar für Abstand sorgen.
Diese Puppen sollen in der Wiener Bar für Abstand sorgen. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Die Wiener Cocktailbar "Kleinod Prunkstück setzt bei den Vorgaben in der Gastronomie auf Originalität: Damit die Gäste die vorgegebenen Regeln im Lokal einhalten, wurden modisch gekleidete Puppen an den Tischen und im Barbereich platziert.
Puppen als Platzhalter

"Bei den Bestellungen sind unsere neuen 'Stammgäste' noch sehr zurückhaltend, aber sie geben uns schon einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Gäste, die wir in den letzten Wochen vermisst haben", scherzte Barbetreiber David Schober in einer Aussendung am Donnerstag.

"Kleinod Prunkstück" setzt auf Puppen als Abstandshalter

Das "Kleinod Prunkstück" in der Bäckerstraße sperrt ebenso wie das Stammhaus Kleinod in der Singerstraße und der "Stadtgarten" in der Johannesgasse am Freitag wieder auf. Für den Besuch der Lokale ist eine Reservierung Voraussetzung

Puppen werden ausgestattet von Philipp Maly

Ausgestattet werden die Puppen vom italienischen Label Philipp Maly - das damit auch Werbung für seine Kollektion machen will. "Wir führen aktuell keinen Onlineshop; dafür sind die Kosten und Mieten im ersten Bezirk einfach zu hoch. Wir setzen darauf, unser spezielles Service, die Geschichte unseres Hauses, das Flair und die Dienstleistungen in den direkten Verkauf einfließen zu lassen", erklärte Maly in der Aussendung die Zusammenarbeit.

Alle Infos zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Bar "Kleinod Prunkstück" setzt beim Abstand auf Puppen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen