Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien wünscht sich Rauchverbot von Expertenregierung

Michael Ludwig und Birgit Hebein treten für ein Rauchverbot ein.
Michael Ludwig und Birgit Hebein treten für ein Rauchverbot ein. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Die Wiener Stadtregierung hofft von der neuen Übergangsregierung zumindest die Umsetzung des Rauchverbots in der Gastronomie. Ansonsten erwartet sie sich keine großen Sprünge.
881.569 Unterschriften für Don't Smoke

Trotz der anstehenden Neuwahlen des Nationalrats schließt die Wiener Bundesregierung Neuwahlen aus. Von der Übergangsregierung erwartet sie sich eher Stabilität und keine großen inhaltlichen Sprünge. Eine Ausnahme gibt es aber: Die Durchsetzung des Rauchverbots in der Gastronomie.

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig hofft von der neuen Expertenregierung die Umsetzung des Rauchverbots in der Gastronomie. Die Meinung von rund 880.000 Menschen, die die Petition unterzeichnet haben, sei ein starkes Zeichen für das Verbot. Beim erst kürzlich beschlossenen Sozialhilfe-Gesetz erwarten sich er und die Grüne Birgit Hebein hingegen keine Änderungen.

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien wünscht sich Rauchverbot von Expertenregierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen