Wien-Wieden: Mann wollte mit gefälschtem Pass Geld abheben

Die Polizei fasste einen 25-Jährigen der mit einem gefälschten Pass Geld abheben wollte.
Die Polizei fasste einen 25-Jährigen der mit einem gefälschten Pass Geld abheben wollte. ©APA/LUKAS HUTER
Am Donnerstag versuchte ein 25-Jähriger bei einer Bank in Wien-Wieden 15.000 Euro von einem fremden Konto abzuheben.

Ein 25-Jähriger soll am Donnerstag versucht haben, in einem Geldinstitut in Wien-Wieden 15.000 Euro von einem fremden Konto abzuheben. Der kongolesische Staatsbürger legte dazu einen gefälschten südafrikanischen Reisepass vor. Bankangestellte riefen die Polizei, worauf der Verdächtige versuchte zu flüchten, wurde aber festgenommen.

Mann wollte in Wien-Wieden mit gefälschtem Pass Geld abheben

Der Mann habe ein Geständnis abgelegt, berichtete Polizeisprecher Markus Dittrich am Freitag. "Er gab an, ein ihm unbekannter Mann habe ihm den Reisepass und die Kontonummer gegeben und ihm versprochen, er bekomme einen Anteil, wenn er das Geld abhebt."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Wien-Wieden: Mann wollte mit gefälschtem Pass Geld abheben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen