Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Wahl: Bierpartei auf Social Media auf Platz 2

Die Bierpartei ist im Netz beliebt.
Die Bierpartei ist im Netz beliebt. ©pixabay.com
Neben der Wiener SPÖ begeistert bisher die Bierpartei ihre Fans im Social Web am meisten. Trotz Facebook-Werbeausgaben von bis zu 50.000€ können die anderen Spitzenparteien ihre Anhänger bisher deutlich weniger mobilisieren.

Die Bierpartei ist der SPÖ im laufenden Wien-Wahlkampf auf den Fersen - zumindest bei der Social-Media-Aufmerksamkeit. Laut der Media Research-Agentur buzzvalue konnten die Sozialdemokraten ihre Fans bisher am erfolgreichsten aktivieren. 395.280 Interaktionen wurden hier in den vergangenen 90 Tagen verzeichnet. 383.070 waren es bei der Bierpartei.

©Buzzvalue

Auf den Plätzen folgen die FPÖ, das Team HC Strache, die Grünen, die ÖVP und die NEOS. Insgesamt wurden zwei Millionen Likes, Shares und Kommentare auf Facebook, Instagram und Twitter registriert, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.

Neos gaben auf Facebook am meisten aus

Die Bierpartei erreicht ihre Anhänger offenbar ohne Budgetaufwand. Laut buzzvalue geben nämlich die NEOS derzeit mit rund 57.000 Euro am meisten für Facebook-Werbung aus, gefolgt von den Grünen (50.000 Euro), der FPÖ (44.320 Euro), der Volkspartei (42.230 Euro) sowie der SPÖ (28.330 Euro). Kleinparteien investierten bisher kaum Budget in Social Media-Ads, hieß es.

©Buzzvalue

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien Wahl
  • Wien-Wahl: Bierpartei auf Social Media auf Platz 2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen