Wien-Währing: Das Vorstadtkino kommt zurück

Am 15. Oktober öffnet das Konzertcafé Schmid Hansl als Vorstadtkino für fünf Abende seine Türen.
Am 15. Oktober öffnet das Konzertcafé Schmid Hansl als Vorstadtkino für fünf Abende seine Türen. ©Vorstadtkino Währing/Andreas Kous
In den 60er Jahren waren sie allseits bekannt und beliebt: Die Vorstadtkinos. Mitte der 70er waren fast alle verschwunden. Nun startet am 15. Oktober der Vorstadtkinobetrieb im Konzertcafé Schmid Hansl in Wien-Währing.
Vorschaubilder zu den Filmen

Mit dem “VORSTADT.KINO.WÄHRING 2018” soll dem Kinosterben in Wien entgegenwirkt werden. Deshalb öffnet ein Vorstadtkino zwischen 15. Oktober und 12. November jeden Montag seine Türen für Kinoliebhaber.

Vorstadtkino immer montags

Immer montags um 20 Uhr werden im Konzertcafé Schmid Hansl Filme unterschiedlicher Genres präsentiert, die größtenteils um 2000 produziert wurden. Außerdem werden ausgesuchte Kurzfilme und die #KlappeAuf Wochenschau als Vorprogramm gezeigt. Das Vorstadtkino soll das Kino selbst und auch Wien-Währing kulturell aufwerten.

Während in den 60er Jahren das Kino in den Außenbezirken noch sehr beliebt war, waren die meisten in den 70er Jahren bereits wieder verschwunden. Das temporär eröffnende Vorstadtkino im Konzertcafé Schmid Hansl liegt nur wenige Gehminuten von dem ehemaligen Cottage Kino in der Gentzgasse und dem Iris Kino in der Währinger Straße entfernt. Die Kurzfilme sind ebenfalls Teil einer früheren Kinotradition.

Das Programm auf einen Blick

Montag 15. Oktober 2018, 20 Uhr:

Kurzfilm: 48 Köpfe aus dem Merkurov Museum (nach Kurt Kren), Anna Artaker, AT 2012, 4 Min.
Hauptabendprogramm: Murer – Antatomie eines Prozesses, Christian Frosch AT/LU 2018, 137 Min.

Montag, 22. Oktober 2018, 20 Uhr:

Kurzfilm: The Merry Widow, Ernst Schmidt jr, AT 1977, 1 Min.
Hauptabendprogramm: Kurzer Prozess, Michael Kehlmann, DE/AT 1967, 101 Min.

Montag, 29. Oktober 2018, 20 Uhr:

Kurzfilm: Happy End, Peter Tscherkassky, AT 1996, 11 Min.
Hauptabendprogramm: Cappuccino Melange, Paul Harather, AT 2015, 7 Min.

Montag, 5. November 2018, 20 Uhr:

Kurzfilm: 15 Jahre und keine Antwort, Gita Ferlin, AT 2015, 7 Min.
Hauptabendprogramm: Ausländer Raus, Paul Poet, AT 2002, 90 Min.

Montag, 12. November 2018, 20 Uhr:

Kurzfilm: Anleitung Nr. 3 (Person M), Miriam Bajtala, AT 2001, 5 Min.
Hauptabendprogramm: Kopfstand, Ernst Josef Lauscher, AT 1981, 102 Min.

Eintrittspreise

Der Eintritt kostet 6 Euro, für Ö1-Club-Mitglieder gibt es ermäßigte Karten an der Abendkasse. Die Kassa öffnet immer eine Stunde vor dem Beginn der Veranstaltung.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Wien-Währing: Das Vorstadtkino kommt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen