AA

Wien-Tourismus erfreut über Nächtigungsrekord über Ostern

Gute Zahlren brachte der März dem Wiener Tourismus.
Gute Zahlren brachte der März dem Wiener Tourismus. ©APA
Der Osterhase brachte Wien Rekordzahlen in Sachen Nächtigung: Die Wiener Tourismusbranche freut sich nach einem Rekord-Februar auch über einen Rekord-März.
Rekord-Feburar in Wien
Zu viele Hotel-Betten in Wien
Schick: Das neue Sans Souci
Sans Souci: Luxus-Hotel in Wien

Im vergangenen Monat gab es gegenüber dem Vergleichsmonat 2012 einen Anstieg von 9 Prozent bei den Gästenächtigungen, teilte der Wien-Tourismus am Mittwoch in einer Aussendung mit. 960.000 Nächtigungen wurden dabei registriert. Grund für diese Bilanz seien auch die heuer in den März gefallenen Osterferien gewesen.

Auch das Ergebnis für das erste Quartal 2013 fiel positiv aus.

Alle Hotel-Arten in Wien profitierten

Auf den für den Wiener Tourismus wichtigsten Märkten gab es vor allem aus Deutschland (plus 26 Prozent), Russland (plus 18 Prozent), der Schweiz (plus 27 Prozent), Frankreich (plus 13 Prozent) und Großbritannien (plus 11 Prozent) zweistellige Zuwachsraten. Außergewöhnlich hoch war auch das Plus bei den Gästen aus Dänemark (64 Prozent), China (23 Prozent) und Israel (57 Prozent). Rückgänge verzeichneten die Touristiker hingegen bei den Urlaubern aus Österreich, Italien und Rumänien.

Vom März-Ergebnis profitierten laut Wien-Tourismus alle Hotelkategorien mit Ausnahme der Drei-Sterne-Betriebe. Die durchschnittliche Bettenauslastung betrug im Vormonat 49 Prozent nach 49,6 Prozent im Vergleichsmonat 2012 – wobei das Beherbergungsangebot von März 2012 auf März 2013 um 4.300 Betten bzw. 8 Prozent stieg. Unverändert blieb unterdessen die durchschnittliche Zimmerauslastung von rund 61 Prozent.

Der Wien-Tourismus zog in seiner Aussendung auch Bilanz über das erste Quartal 2013: Seit Jahresbeginn wurden 2,258.000 Nächtigungen gezählt. Das sind um 5,1 Prozent mehr als im ersten Quartal 2012. Die Bettenauslastung betrug zwischen Jänner und März durchschnittlich 41,3 Prozent, die Zimmerauslastung rund 51 Prozent. Der Nettonächtigungsumsatz für Jänner und Februar ergab kumuliert 60,99 Mio. Euro.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien-Tourismus erfreut über Nächtigungsrekord über Ostern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen