Wien-Simmering: Juwelier rettete Verkäuferin vor Räuberin

Die Räuberin, eine Pensioistin aus Wien, bedrohte die Verkäuferin mit einer Waffe.
Die Räuberin, eine Pensioistin aus Wien, bedrohte die Verkäuferin mit einer Waffe. ©apa
Couragiert: Ein Juwelier hat am Freitagnachmittag in Wien-Simmering die Verkäuferin eines benachbarten Textilgeschäfts vor einer Räuberin gerettet. Die festgenommene Pensionistin gab an, den Raub aus Geldnot geplant zu haben.

Die 59-jährige Wiener Pensionistin war kurz nach 16.00 Uhr in das Bekleidungsgeschäft in der Simmeringer Hauptstraße gekommen. Sie hatte gewartet, bis sie die einzige Kundin im Geschäft war.

Dann ging sie laut Polizei zielstrebig zur Kassa und fragte die Verkäuferin nach einem bestimmten Kleidungsstück. Plötzlich aber drückte sie der Angestellten eine Pistole gegen die Hüfte.”Gib alles Geld her, sonst bringe ich dich um“, forderte die Unbekannte laut der Überfallenen.

Juwelier hörte Hilferufe und schritt ein

Das Opfer rannte nach draußen. Die Täterin folgte ihr. Der benachbarte Besitzer eines Juweliergeschäfts hörte die Hilfeschreie und setzte die 59-Jährige fest.

Die Pensionistin versuchte zunächst, den geplanten Raub abzustreiten, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Sie sprach von einem Irrtum und dass die Softgun nur gerade so aus der Handtasche herausgeschaut habe. Schließlich habe die Wienerin aber ein Geständnis abgelegt. Sie leide unter massiver Geldnot, gab sie als Motiv an.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Wien-Simmering: Juwelier rettete Verkäuferin vor Räuberin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen