Wien-Penzing: Mann bedrohte Zugschaffner mit dem Tod

Zugbegleiter wurde im 14. Bezirk heftig bedroht
Zugbegleiter wurde im 14. Bezirk heftig bedroht ©Maren Be├čler / pixelio.de
Ein Mann bedrohte einen Zugschaffner heftig und wollte ihn angeblich sogar umbringen. Der Schaffner rief die Polizei.

Am Donnerstag, den 14. Juli 2011 um ca. 13.35 Uhr verst├Ąndigte der Schaffner eines Reisezuges am Bahnhof H├╝tteldorf im┬á 14. Bezirk┬á die Polizei, weil er von einem Fahrgast verbal mit dem Umbringen bedroht worden war. Der Mann hatte den Bahnbediensteten in ungarischer Sprache heftig bedroht. Der 42-J├Ąhrige konnte jedoch nicht ahnen, dass der 26-j├Ąhrige Zugbegleiter ebenfalls der ungarischen Sprache m├Ąchtig ist und seine Bedrohung verstand.

Der Schaffner verst├Ąndigte umgehend die Polizei. Die Beamten k├Ânnten den 42-j├Ąhrigen Mann festnehmen und zur n├Ąchsten Polizeistation bringen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Wien-Penzing: Mann bedrohte Zugschaffner mit dem Tod
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Versto├č gegen Nutzungsbedingungen
    • Pers├Ânliche Daten ver├Âffentlicht
    Noch 1000 Zeichen